Peter "Maso" Wagenaar ist neues Ehrenmitglied

29. Juni 2016 | M1, M2

None

An der Generalversammlung des TV Zofingen Handball wurde Rückblick auf die Saison 2015/16 gehalten, die vom Abstieg der ersten Mannschaft aus der Nationalliga B gekennzeichnet war. Künftig richtet sich der TV Zofingen Handball auf die Juniorenförderung und den Breitensport aus. Neben den Animationsteams U9, U11 und U13 mit gegen 50 Mädchen und Knaben nehmen je eine U15- und U19-Juniorenmannschaft, die mit dem TV Brittnau als Spielgemeinschaften geführt werden, am Meisterschaftsbetrieb teil. Die beiden Aktivmannschaften werden in der 2. und der 3. Liga spielen.

Der Handballverein zählt knapp 200 Mitglieder under verfügt über stabile Finanzen. Das Vereinsjahr schloss mit einem kleinen Gewinn von 600 Franken ab. Das Vereinsvermögen beträgt 23'000 Franken. Der Vorstand wurde von der Generalversammlung für ein weiteres Jahr einstimmig bestätigt.

Als besondere Anerkennung für seine über 30-jährge Arbeit als Physiotherapeut für den TV Zofingen Handball wurde Peter "Maso" Wagenaar zum Ehrenmitglied ernannt. Er hat die Aktiven auf und neben dem Spielfeld stets gut betreut und setzte auch in schwierigen Zeiten immer positive Akzente. Spontan erklärte er sich an der Versammlung bereit, das Amt des Revisors zu übernehmen. Peter Wagenaar ist und bleibt eine Stütze des TV Zofingen Handball.